BAD KISSINGEN

Damit man wieder besser stolpern kann: Schüler reinigen Stolpersteine

Stolpersteine sind nicht nur für Erwachsene gut. Auch Kinder können beim Stolpern lernen. Die Mädchen und Jungen der 4c an der Sinnberg-Grundschule geben dafür das beste Beispiel ab. Sie haben jetzt nicht nur etwas über die kleinen in den Boden eingelassenen Denkmale des Kölner Künstlers Gunter Demnig gelernt.
Putzkolonne: In den Boden eingelassen sind die Stolpersteine, jene kleinen Denkmäler, die an Opfer der Nationalsozialisten in Bad Kissingen erinnern. Die 4c der Sinnberg-Grundschule unterzog die meisten dieser Steine am Dienstag einer Reinigung. Foto: Foto: Siegfried Farkas
Stolpersteine sind nicht nur für Erwachsene gut. Auch Kinder können beim Stolpern lernen. Die Mädchen und Jungen der 4c an der Sinnberg-Grundschule geben dafür das beste Beispiel ab. Sie haben jetzt nicht nur etwas über die kleinen in den Boden eingelassenen Denkmale des Kölner Künstlers Gunter Demnig gelernt. Sondern sogar etwas für die Steine getan. Am Dienstag besuchten die Kinder fast alle Stellen, wo sich in Bad Kissingen Stolpersteine finden. Und unterzogen jene, die es nötig hatten, einer gründlichen Reinigung. Als die Klasse am Rathaus stand, vor dem Stein für Otto Goldstein, brachte ein Mädchen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen