Elfershausen

Demonstration gegen die Stromtrasse

Der Netzbetreiber Tennet sammelt beim Infomarkt in der Schwedenberghalle Hinweise zum Verlauf der Leitungsverbindung "SuedLink". Die Bürgerinitiative lehnt das ab und überreicht stattdessen ihre Forderungen.
Der Protestzug versammelt sich vor der Schwedenberghalle.Fotos: Arkadius Guzy
Der Protestzug versammelt sich vor der Schwedenberghalle.Fotos: Arkadius Guzy
Der Widerstand gegen die Stromtrasse "SuedLink" bring immer mehr Bürger auf die Beine - oder auf die Straße. Rund 200 Demonstranten zogen am Mittwochnachmittag vom Schloss zur Schwedenberghalle. "Heute machen wir Rabatz, für die Trasse ist kein Platz", skandierten sie unterwegs unter anderem.Da die Bürgerinitiative "Der Gegenstrom" die Verbindung "SuedLink" generell ablehnt, lehnte sie auch den Infomarkt des Netzbetreibers Tennet ab. "Wir werden keine Hinweise geben", sagte Vorsitzender Markus Stockmann.