HAMMELBURG

Denkmal für die Holocaustopfer

(si) Der vom Stadtrat initiierte Arbeitskreis „Letzte Spuren bewahren“ traf sich zum zweiten Mal in Westheim. Bei der ersten Sitzung hatte der Arbeitskreis sich einstimmig für den kleinen öffentlichen Platz in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Synagoge als Standort für ein Holocaust-Denkmal ausgesprochen. Bei der jüngsten Sitzung überreichte nun Ortsbeauftragte Gabriele Ebert zwei Entwürfe dafür.

Nach längerer Diskussion entschied sich der Arbeitskreis einstimmig für ein bildstockähnliches Denkmal aus rotem Sandstein mit Bronze-Schrifttafel. Auch mit der Namensliste der Westheimer Holocaust-Opfer befassten sich die Arbeitskreis-Mitglieder. Anhand von Fotos und Schriftstücken wurden die Lebensläufe betroffener Familien aus den Häusern im Umkreis der ehemaligen Synagoge in der Kellergasse lebendig.

Eine ausführliche Diskussion gab es über den Vorschlag einer Namenswidmung als „Hirschenberger Platz“. Die Geschichte der Familie Hirschenberger geht mindestens bis ins 18. Jahrhundert zurück. Am Parkplatz vor der ehemaligen Synagoge stand bis in die 1980er Jahre das Anwesen der Familie Hirschenberger. Dieser Grundbesitz bestand aus Wohnhaus, Gemischtwarengeschäft und Scheune. Damals war Beni Hirschenberger (1852-1904) Vorsitzender der israelitischen Gemeinde, Mitglied im Gemeinderat und Mitbegründer der Feuerwehr.

Martin Steinel plädierte für die Verwendung des vollständigen Namens Benjamin Hirschenberger bei der Namenswidmung für diesen Platz. Waldemar Greß schlug vor, ein entsprechendes Schild mit dem Text „Benjamin Hirschenberger – Vorstand der israelitischen Gemeinde 1891-1904“ anzubringen. Der Arbeitskreis stimmte der Empfehlung für eine Namenswidmung des Platzes einstimmig zu.

Bei der nächsten Sitzung des Arbeitskreises am 27. September um 18 Uhr im Roten Schloss wird über den Sinnspruch auf der Metalltafel für das Holocaust-Denkmal in Westheim abgestimmt.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!