PREMICH/MÜNCHEN

Der Neubeginn des Sandro Kirchner

Sandro Kirchner ist im Landtag angekommen. „Ich habe mich relativ schnell eingefunden“, sagt der frisch gewählte Abgeordnete aus Premich am Dienstag im Gespräch mit der Main-Post. Da hatte er die konstituierende Sitzung im Maximilianeum schon hinter sich.
Start in München: Seit der konstituierenden Sitzung des Landtags am Montag ist Sandro Kirchner (im Bild mit Ministerpräsident Horst Seehofer) offiziell Abgeordneter. Foto: Foto: Privat
Sandro Kirchner ist im Landtag angekommen. „Ich habe mich relativ schnell eingefunden“, sagt der frisch gewählte Abgeordnete aus Premich am Dienstag im Gespräch mit der Main-Post. Da hatte er die konstituierende Sitzung im Maximilianeum schon hinter sich. Denn am Montag saß er zum ersten Mal, zusammen mit anderen frisch Gekürten, im Plenarsaal auf dem Platz, von dem aus er künftig die Landespolitik mitbestimmt. Irgendwie fühlte er sich an den ersten Schultag erinnert, als er mit anderen Neulingen zur ersten Stunde antrat. In München waren seine Frau und sein Vater dabei. Klar, es läuft viel ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen