HAMMELBURG

„Der Stimme des Herzens folgen“

(dübi) Mit provokanten Thesen heimst Theologe und Buchautor Peter Bürger bei seinem Vortrag zum Reform-Aktionstag vor rund 150 Anwesenden in der Aula des Frobenius-Gymnasiums Applaus ein.
Provokante Thesen: Peter Bürger beim Vortrag. Foto: Foto: W.Dünnebier
(dübi) Mit provokanten Thesen heimst Theologe und Buchautor Peter Bürger bei seinem Vortrag zum Reform-Aktionstag vor rund 150 Anwesenden in der Aula des Frobenius-Gymnasiums Applaus ein. „Kirche kann nur da sein, wo Menschen innerlich hell werden und sich dieses Licht über ihren Kreise hinaus verschenkt.“ Um die Botschaft von Liebe und Güte über die Menschen zu bringen, brauche es keinen komplizierten Katechismus. Die Sprache der Kirche werde heute von den Jugendlichen einfach nicht mehr verstanden. Aus Angst vor dem Verlust ihrer Geborgenheit würden sich viele Katholiken den erforderlichen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen