Rothhausen

Die Bürgerinitiative kämpft weiter

In Rothhausen sind die Windkraftgegner weiterhin agil. Sie erwägen den Klageweg gegen Windkraftanlagen und hofft außerdem, dass geforderte Gutachten die Errichtung weiterer Windräder unattraktiv machen.
Dieses Landschaftsbild durch den Windpark Maßbach wollte die Bürgerinitiative Gegenwind den Menschen ersparen. Foto: Daniel Wiener
Dieses Landschaftsbild durch den Windpark Maßbach wollte die Bürgerinitiative Gegenwind den Menschen ersparen. Foto: Daniel Wiener
Zusätzlich zu den bereits im Bau befindlichen fünf Windrädern auf Volkershäuser Seite wurden vor kurzem drei weitere auf Rothhäuser Seite genehmigt. Für die Bürgerinitiative Gegenwind aber kein Grund den Kampf dagegen aufzugeben. Dass die Lage nicht aussichtslos sei, betonten die Vertreter der Initiative vor rund 60 Bürgern bei einer Info-Veranstaltung. .Die Hoffnung ruht jetzt auf der Unattraktivität des Standortes, denn ein 30-seitiges Schreiben mit Auflagen sei dem Projektierer Juwi mit auf den Weg gegeben worden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen