Geroda

Die Suche nach dem Reformator

Die Lutherausstellung in Geroda zeigt Luther aus verschiedenen Blickwinkeln. Sie soll in den nächsten Monaten auch noch an weiteren Orten zu sehen sein.
Martin Hentsche und Pfarrer Gerd Kirchner (von links) diskutieren bei der Ausstellungseröffnung über die Lutherbildnisse. Foto: Lea Raab
Martin Hentsche und Pfarrer Gerd Kirchner (von links) diskutieren bei der Ausstellungseröffnung über die Lutherbildnisse. Foto: Lea Raab
In diesem Jahr, dem Jahr des Lutherjubiläums, wird der Reformationstag einmalig bundesweiter Feiertag. Auch beim diesjährigen Kirchentag wurde die Reformation thematisiert. Sogar einen Playmobil-Luther gibt es und Socken, Kaffeetassen, Spiele, Comics und Gummibärchen. "Aber wo ist der Reformator wirklich?" Diese Frage warf Pfarrer Gerd Kirchner aus Bad Brückenau bei der Eröffnung der Wanderausstellung "Lutherbildnisse und Bilder der Lutherzeit" am Pfingstsonntag auf.Die von Kirchner eigens konzipierte Ausstellung macht bis zum 22.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen