OBERBACH

Die Tschernobyl-Ikone

(jok) Bis zum 15. Mai können die Besucher im Haus der Schwarzen Berge in Oberbach meisterlich gemalte Ikonen von Maria Schramm aus Bad Brückenau bewundern. „Ikonen sollen als Fenster zur Ewigkeit betrachtet werden“, sagt sie.
Die Ikone zum Gedenktag von Tschernobyl: gemalt von der Bad Brückenauerin Maria Schramm. Foto: Foto: Johanna Kellermann
(jok) Bis zum 15. Mai können die Besucher im Haus der Schwarzen Berge in Oberbach meisterlich gemalte Ikonen von Maria Schramm aus Bad Brückenau bewundern. „Ikonen sollen als Fenster zur Ewigkeit betrachtet werden“, sagt sie. Über die Jahre hat sie sich ein fundiertes Wissen über die Ikonenmalerei der Ostkirchen erworben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen