Bad Kissingen

Die Würde des Anlasses blieb immer gewahrt

Der Fernsehgottesdienst des ZDF kam am Sonntagvormittag live aus der Erlöserkirche in Bad Kisssingen. Trotz der Kameras im Kirchenschiff blieb der geistliche Aspekt der Messe zum Toten- und Ewigkeitssonntag immer im Vordergrund.
Pfarrer Wolfgang Ott am Sonntagmorgen im Gottesdienst der Erlöserkirche in Bad Kissingen: Seine Predigt und der gesamte Gottesdienst wurden vom ZDF live übertragen. Es war für die Beteiligten und die Gottesdienstbesucher ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Foto: Gerhild Ahnert
Pfarrer Wolfgang Ott am Sonntagmorgen im Gottesdienst der Erlöserkirche in Bad Kissingen: Seine Predigt und der gesamte Gottesdienst wurden vom ZDF live übertragen.
Totensonntag oder Ewigkeitssonntag heißt der letzte Sonntag im Kirchenjahr, der letzte Sonntag vor dem 1. Advent. Beide Begriffe umreißen, was gläubige Christen mit dem Tod verbinden: Die positive Aussicht auf ein besseres, erfülltes, "neues" Leben in Ewigkeit. Am Ewigkeitssonntag gedenken evangelische Christen ihrer Verstorbenen und das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) hat an diesem besonderen Tag den immer sonntags live gesendeten Fernseh-Gottesdienst aus der Erlöserkirche in Bad Kissingen übertragen. Dabei haben Patienten aus dem Kurort ihre persönlichen Gedanken zu ...