Münnerstadt

Ein Frühlingsfest mit vielen Pflanzen

Das traditionelle Frühlingsfest im Seniorenzentrum St. Elisabeth lockte wieder zahlreiche Gäste an.
Verbunden war es wieder mit mit der Pflanzentauschbörde des Obst- und Gartenbauvereins Münnerstadt.
Ein reichhaltiges Angebot an Pflanzen fanden die Gäste im Pavillon des Seniorenzentrums. Blumen- und Gartenfreunde, unter anderem aus Reichenbach, Fridritt, Wollbach, Burghausen, Nüdlingen und Althausen fanden anerkennende Worte für die Pflanzentauschbörse, die der heutige Ehrenvorsitzende Karl Beudert 2002 ins Leben gerufen hat und die inzwischen fester Bestandteil des Frühlingsfestes im Seniorenzentrum ist.
Die neue Vorsitzende des Freundes- und Unterstützerkreises Seniorenzentrum St. Elisabeth, Britta Bildhauer, stellte sich bei dieser Gelegenheit den Gästen vor und überreichte ihrer Vorgängerin Vorgängerin Renate Schiefer eine Orchidee.
Der Förderkreis sei eine gute Sache, sie freue sich auf ihre neue Aufgabe, erklärte Britta BildhauerKarl Beudert hob die gute, partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Obst- und Gartenbauverein und dem Seniorenzentrum mit Heimleiterin Monika Müller hervor. "Wir haben mit dem Pavillon einen idealen Ort für unsere Pflanzentauschbörse gefunden", betonte er mit Nachdruck.

Tanz der Heimbewohner

Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Lauertalmusikanten aus Burglauer. Auch die Heimbewohner wurden mit einem Sitztanz ins Programm mit einbezogen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Münnerstadt
  • Seniorenzentren
  • Traditionen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!