BAD KISSINGEN

Ein Lachen unter Tränen

Einmal im Jahr treffen sich in Bad Kissingen sechs sehr talentierte und gut ausgebildete junge Menschen aus aller Welt, um den KlavierOlymp zu erklimmen, den Kissinger Berg der Ehre für junge Pianisten. Diesmal stand am Ende der 22-jährige Kiryl Keduk ganz oben.
Für Publikum und Jury Erster: Kiryl Keduk. Foto: FOTO Barbara Oschmann
„Ob man hier einen Preis bekommt, spielt für später überhaupt keine Rolle“, beruhigte Intendantin Kari Kahl-Wolfsjäger beim Abschlusskonzert, „aber es soll ja ein bisschen spannend sein". Und Jury-Mitglied Eleonore Büning aus Berlin meinte: „Es war diesmal wahnsinnig schwierig“. Und doch war die Jury mit jenen im Publikum einig, die alle Konzerte gehört hatten und für den Publikumspreis abstimmen durften: Auf dem ersten Platz sahen sie Kiryl Keduk aus Weißrussland. Keduk überzeugte mit der Fantasie in f-moll von Frédéric Chopin. Er verbreitete den Ernst würdevollen Schreitens, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen