SCHONDRA

Ein Mann der klaren Worte

„Als ich damals zum ehrenamtlichen Bürgermeister gewählt wurde, habe ich mir bestimmt nicht träumen lassen, dieses Amt über zwei Jahrzehnte lang auszuüben“, blickt Altbürgermeister Karl Schneider auf das Jahr 1979 zurück.
„Als ich damals zum ehrenamtlichen Bürgermeister gewählt wurde, habe ich mir bestimmt nicht träumen lassen, dieses Amt über zwei Jahrzehnte lang auszuüben“, blickt Altbürgermeister Karl Schneider auf das Jahr 1979 zurück. Die neue Aufgabe habe ihm vom ersten Tag an großen Spaß gemacht, „auch wenn ich immer wieder etliche Stolpersteine aus dem Weg räumen musste“. Aber gerade die auftretenden Hindernisse und ein gewisser Stillstand in der kommunalen Entwicklung hätten ihn regelmäßig motiviert, sich neue Ziele zu setzen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen