POPPENLAUER

Ein äußerst dubioser Quacksalber

Eins ist gewiss: Bei diesem temperamentvollen Lustspiel, das demnächst auf der Poppenläurer Theaterbühne zu sehen ist, bleibt kein Auge trocken.
Die Komödie "Der Medicus vom Orient" steht 2018 bei den Poppenläurer Festspieltagen ab 13. Juli auf dem Programm. Im Bild berät sich der Medicus (Wolfgang Rützel) mit seiner Helferin Josephine (Inge Hochhaus) über den Krankheitsfall dieses ... Foto: Foto: Isolde Krapf
Im Schrimpf'schen Schlossgarten geht's derzeit jeden Abend hoch her: 26 Männer, Frauen und Kinder proben für die neue Komödie, die ab 13. Juli gleich fünfmal auf der Freilichtbühne aufgeführt wird. Die Schauspieler sind gespannt, wie das Stück vom Publikum angenommen wird, denn es hat sich Etliches geändert. „Wir wollten einen Neuanfang“, sagt der aktuelle Regisseur Reiner Müller. Der „Medicus vom Orient“ ist eine Komödie, die aus der Feder des Krimiautors Toni Feller (Bruchsal) stammt und im Mittelalter angesiedelt ist. Ein Scharlatan zieht da mit seinen beiden Assistenten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen