BAD KÖNIGSHOFEN

Eine Reise in die Steinzeit

Karsten Müller (hinten links) und David Polotzek (rechts) arbeiten mit den Kindern an ihrem Steinzeitmodell, das im Rahmen des „talentCAMPus“-Ferienprogramms in Bad Königshofen entsteht.
Karsten Müller (hinten links) und David Polotzek (rechts) arbeiten mit den Kindern an ihrem Steinzeitmodell, das im Rahmen des „talentCAMPus“-Ferienprogramms in Bad Königshofen entsteht. Foto: Gianna Della Coletta

„Daaaave, ich bin fertig, was kann ich jetzt machen?“. Diesen Satz hört David Polotzek, einer der Betreuer des Ferienbildungsprogramms „talentCAMPus“, nicht nur einmal am Tag. Die Kinder sind voller Tatendrang. Kein Wunder, denn wer hat schon sooft die Möglichkeit, die STeinzeit wieder aufleben zu lassen – wenigstens anhand eines Modells.

Unter dem Motto „Zeitreise - vom Jäger zum Bauer“ lernen die Kinder unter Aufsicht von David Polotzek und Karsten Müller neben Ausflügen auch durch einen Modellbau, die Sitten der Alt- und Jungsteinzeit genauer kennen.

Beitrag zu Bildung und Erziehung

Der „talentCAMPus“ ist ein Angebot im Rahmen des Projekts „Kultur macht stark“ des Volkshochschulverbands. Es wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert, ist kostenlos und für jeden zugänglich. Renate Knaut von der Vhs Rhön-Grabfeld betont den Gedanken der Vernetzung. „Hier kooperieren Vhs, die Museen in der Schranne mit Museumsleiter Andreas Rottmann sowie jukunet und das JuZ Bad Königshofen“. Das Projekt habe einen kreativ-kulturellen und einen erzieherisch-bildenden Teil.

Die 19 Teilnehmer, im Durchschnitt elf Jahre alt, sind sehr begeistert von ihrem Modellbauprojekt. Es werden keine Vorgaben gegeben, Kreativität ist gefragt. Mit kleinen Ästen werden Häuser errichtet, mit Styrodur Felsen modelliert. Es gibt keine Bausätze, alles wird selbst entworfen. Die Jungs und Mädchen lernen, mit unterschiedlichen Materialien wie Holz und Gips zu arbeiten. Ebenso wird ihnen der Umgang mit Werkzeugen zum Schneiden, Malen und Modellieren beigebracht.

Vom Nomadentum zum Sesshaftwerden

Modellbauer David Polotzek fertigte im Voraus einen Fluss auf der Modellierplatte an. Durch diesen entstehen zwei Seiten. Die eine Hälfte wird im Stil der Altsteinzeit gestaltet, die andere Hälfte stellt die Lebensform der Jungsteinzeit dar. Das Wissen um den Übergang von der Alt- zur Jungsteinzeit vermitteln sich die Kinder quasi selber. Denn sie entwerfen die Landschaft.

Das Nomadentum auf der Seite der Altsteinzeit wird dargestellt mit Zelten, Unterständen für die Tiere und Wäldern. Im Gegensatz dazu steht die Jungsteinzeit und das Sesshaftwerden des Menschen. Häuser, ein Kornfeld, Obstbäume und ein Acker finden hier ihren Platz. „Die Freude ist groß, wenn man bei den Kleinen einen Fortschritt sieht und merkt, dass sie auch etwas lernen und mitnehmen“, so David Polotzek.

Outdoor-Cooking und Survival

Der gebürtige Pole wohnt seit circa zehn Jahren in Bad Kissingen. Auch dort finden Projekte des 41-Jährigen statt. Diesen Sommer ist in Bad Kissingen/Oberthulba ein Bushcraft-Camp für Kinder und Erwachsene geplant. Als Schausteller an einem Bogenschießstand ist er sogar bis nach Österreich unterwegs. Hier in Rhön-Grabfeld schätzt der Natur- und Erlebnispädagoge seine Zusammenarbeit mit der Vhs. Im Sinne des Steinzeitthemas wird er Teil von weiteren „talentCAMPis“ sein. Outdoor-Cooking und ein Survivaltraining sind vorgesehen.

Die Betreuer Karsten Müller und David Polotzek sind mit vollem Herzen dabei. „Manchmal ist es hart, aber Spaß macht es allemal.“ Neben der Arbeit steht nämlich auch gemeinsames Kochen auf dem Programm. Die Gruppe entwickelt sich zu einer kleinen Gemeinschaft. Die Kinder arbeiten zusammen, sie lernen, aufeinander Acht zu geben, und es werden Freundschaften geschlossen. Auch deshalb ist der „talentCAMPus“ sehr beliebt und meist schon nach Stunden ausgebucht. Wer beim nächsten Ferienprogramm dabei sein möchte, sollte also schnell sein!

www.jukunet.de

Auch die Mädchen arbeiten beim Ferienprogramm „talentCAMPus” fleißig an dem Steinzeitmodell.
Auch die Mädchen arbeiten beim Ferienprogramm „talentCAMPus” fleißig an dem Steinzeitmodell. Foto: Gianna Della Coletta

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Altsteinzeit
  • Erziehung
  • Jungsteinzeit (5499 - 3800 v.Ch.)
  • Karsten Müller
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!