WEISSENBACH

Eine herrlich närrische Familie

Sie hatte ihren großen Auftritt beim Büttenabend vor zwei Wochen – die Faschingsfamilie Gunkel aus Weißenbach. Oder besser: die entstehende Faschingsfamilie. Denn Vater Peter hat seine Söhne Lukas und Jonas gerade erst mit dem Faschingsvirus angesteckt. Nächstes Jahr aber wollen sie wieder dabei sein.
Eine schräge Nummer: Der 13-jährige Lukas Gunkel und sein Vater Peter Gunkel als ungleiches Königspaar. Foto: Foto: Gunkel
Eine ältere Dame steht auf der Bühne, mit Krone und Kleid, weißen Handschuhen und Handtasche, daneben ein Herr in Anzug, mit Melonenhut. Gerade ist die englische Nationalhymne verklungen. „Is the door closed?“, fragt die Dame mit dünner, hoher Stimme. „Yes, her majesty, the door ist closed“, antwortet ihr etwas steif wirkender Begleiter in tiefem Ton. „Noja, dann ...“ sagt die Dame. „. . . könne mer widder gebabbel, bi ons es Maul gewoase is“, ergänzt der noble Herr. Die Dame, das ist „Elüsebüs“, Königin von England. Und der kleine Mann ist ihr ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen