BAD KISSINGEN

Einmal gab's doch größeren Streit

Polizei ist bei Rakoczy immer mit dabei: Im Zug fährt sie sogar vorneweg. Foto: Siegfried Farkas

Im Nachgang zum am Sonntagabend beendeten Rakoczy-Fest berichtet die unterfränkische Polizei jetzt doch noch von einem Zwischenfall, der mehr ist als eine Bagatelle.

Am späten Samstagabend gerieten nach Angaben der Beamten zwei Männer auf dem Fest mit einem anderen in Streit und griffen diesen auch tätlich an. Mehrere Streifen der Bad Kissinger Polizei und des Einsatzzuges Schweinfurt mussten dazwischen gehen, wobei die Betroffenen massiven Widerstand leisteten. Ein Polizeibeamter wurde dabei verletzt, er konnte seinen Dienst an dem Abend nicht mehr fortsetzen.

Mit 30-Jährigem in Streit geraten

Nach Angaben des Polizeipräsidiums waren gegen 23.30 Uhr Beamte auf die Streithähne aufmerksam geworden. Ein 37-Jähriger und sein zwei Jahre jüngerer Bruder hatten es offenbar auf einen 30-Jährigen abgesehen, weil dieser sie verbal provoziert haben soll. Auch soll der 35-Jährige einen Bierkrug auf seinen Kontrahenten geworfen haben, der letztendlich in einer Fensterscheibe landete, die zu Bruch ging.

Streifenbeamte schritten ein

Im Verlauf des Streits griffen die zwei Brüder den 30-Jährigen an, worauf eine Polizeistreife einschritt und die Parteien sofort trennte. Auch weitere Polizeieinsatzkräfte mussten eingreifen. Die beiden Beschuldigten hätten aber erheblichen Widerstand geleistet. Auch Pfefferspray kam zum Einsatz. Die Brüder wurden vorläufig festgenommen und mussten im Anschluss eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, da offensichtlich auch Alkohol im Spiel war.

Jüngerer blieb zunächst in Gewahrsam

Der Ältere, der sich laut Polizeibericht zusehends beruhigte, kam nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß, der Jüngere habe sich aber weiterhin aggressiv gezeigt und sei deshalb in Sicherheitsgewahrsam geblieben. Die Brüder erwarten Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen führt die weiteren Ermittlungen.

Rückblick

  1. Warum das Rakoczy-Feuerwerk für viele heuer kleiner wirkte
  2. Reitverein zeigt Formationsritt
  3. Rakoczy-Fest: Der Regen kam erst am Ende
  4. Rakoczy-Festzug blieb komplett im Trockenen
  5. Abrocken mit Rakoczy auf der Medienwiese
  6. Mit den Persönlichkeiten des Rakoczy-Fests auf Du und Du
  7. Wenn die Ballgäste des Fürsten durch den Kurgarten spazieren
  8. Rakoczy an der Saale: Tausende Lichter sorgen für Atmosphäre
  9. Kissingens Historische zum ersten Mal vor der Spielbank
  10. Rakoczy startet mit Kaiserwetter
  11. Bad Kissingen: Standesgemäße Bettwäsche für Fürst Rákóczi
  12. Was Theodor Fontane über Kissingen sagte
  13. Wie Bad Kissingen sein Fest der Feste feiert
  14. Rakoczy-Praline Nummer sechs: Mokka und Kardamom für Beatrix
  15. Rakoczy-Fest: Heuer schmückt Theodor Fontane den Pin
  16. Die neue Quellenkönigin will lieber ein Ballkleid als ein Brautkleid
  17. Die Neue stammt aus Aura
  18. Rakoczy-Feuerwerk: Viel Aufwand für zwölf Minuten
  19. Tanz bis in die Nacht auf der Medienwiese
  20. Zehntausende feiern mit Fürst Rákóczi
  21. Erste Bilderauswahl vom Festzug zum Rakoczy-Fest
  22. Wo Kaiser und Könige mit Normalsterblichen reden
  23. Main-Post und TV-Touring sorgen für Partystimmung auf der Medienwiese
  24. Fürst Rakoczy lädt zum Ball der Eitelkeiten
  25. Historische Persönlichkeiten müssen in die Wandelhalle umziehen
  26. Lichtermeer an der Saale und Reitkunst im Luitpoldpark
  27. Rakoczy startet mit hochsommerlichen Temperaturen
  28. Rakoczy-Fest: Die Stadt steht Kopf
  29. Was Frauen von Sisi wissen wollen
  30. Geschichte lernen mit einer Praline
  31. Kaiser, Könige und Schwarzkittel
  32. Carina I. trägt Dunkelblau
  33. Was Friedrich von Hessing Kissingen hinterließ
  34. Eine Königin mit Bodenhaftung
  35. Tragende Säule für das Heimatfest der Kissinger
  36. Carina Wehner wird neue Quellenkönigin
  37. Autogrammstunde ist kein Fall für die Polizei
  38. Einmal gab's doch größeren Streit
  39. Autogramme, Lämpchen und Feuerwerk zum Festausklang
  40. Rakoczy feiert unbeschwert und regenfrei
  41. Festzug zu Rakoczy: Veranstalter sprechen von 15 000 Besuchern
  42. Eintauchen in die Welt von Rákóczi
  43. Wenn auf der Medienwiese die Stimmung kocht
  44. Lustwandeln in der Weltbadzeit
  45. Ballgäste zeigen sich dem Publikum
  46. Ludwig II. und das Gruppenbild
  47. Lasershow als Entschädigung
  48. Bei Rakoczy feiern auch die Kleinen groß
  49. Regen macht Rakoczy doch zu schaffen
  50. Tyras III heißt eigentlich Rosa Müller

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Rakoczy-Fest
  • Widerstand
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!