BAD KISSINGEN

Erst geht der Gast, dann der Name

Genau genommen geht die Ära Steigenberger in Bad Kissingen zwar erst am 31. Oktober zu Ende. Wahrscheinlich aber tun die nächsten Tage als Einschnitt mindestens genauso weh. Am Sonntag verlassen die letzten Gäste das Haus.
Nur noch kurz zu sehen: Der Schriftzug Steigenberger soll nach Angaben aus dem Hotel bereits am Montag abmontiert werden. Foto: Foto: Siegfried Farkas
Genau genommen geht die Ära Steigenberger in Bad Kissingen zwar erst am 31. Oktober zu Ende. Wahrscheinlich aber tun die nächsten Tage als Einschnitt mindestens genauso weh. Am Sonntag verlassen die letzten Gäste das Haus. Und bereits am Montag sollen nach Informationen aus dem Hotel die Steigenberger-Schriftzüge von der Fassade verschwinden. Für die Kurstadt schließt sich damit ein bedeutendes Kapitel ihrer Geschichte als beliebtes Ziel der Reichen, der Mächtigen und der Schönen. Wenn die schon kamen, dann stiegen sie nämlich in aller Regel im besten Haus am Platze ab. Und davon, dass sie zahlreich kamen, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen