Eustach & Gotthold: SchKfrG unn SchBefV

Eustach & Gotthold: Neu's vom Silbereisen       -  _

Immer wieder gidds in Städt unn Dürrfer Aufreechung weecha s SchKfrG unn die SchBefV.

Alles gloor, odder? Nadüürlich nedd. Ich erklärsch kurz: Es gädd doodrömm, däss Schulkinner ab die föffd Klass nerr bloß noch kostenlos middn Bus nei die Schul gforrn werrn, wenn die Entfernung vo die elterlich Haustür unn die Eingangstür nei die Schul weenicher wie drei Kilometer iss. Doss hört sich jetzt ziemlich kleekariert oo, iss owwer wallich wichtich, weils bei derre Entfernung nedd selten offn letzte Meter ookünnt. In Rhön-Grabfeld gabs zum Beispiel a Familie, die für ihrn Buu 32,20 Euro pro Mooned für a Fohrkorrde bezohl solld, weil die Entfernung vo die Haus- bis zu die Schultür nerr bloß 2985 statt 3000 Meter iss. 15 Meter zu weenich, als däss in den Fall der Landkreis bezohl müssd. In Brief voss Landrootsamt gings üüwrigens nedd bloß ömms Gesetz über die Kostenfreiheit des Schulweges (SchKfrG) unn die Verordnung über die Schülerbeförderung (SchBefV), sondern ömm den Vollzug des-/derselben. Iss a Riesenunterschied, weil sich die zuständich Behörde doo degeecha angeblich goornedd gewehr konn. Der Gsetzgeber muut also jeder Schülerin unn jeden Schüler ab die föfft Klass zu, bis zu drei Kilometer Entfernung nei die Schul unn widder hemm zu laffe - vorausgsetzt, der Schulweg iss nedd besonders gfährlich. Drei Kilometer nei die Schul unn drei Kilometer hemm. Kee Babbestiel. Do gänn midd fast 10 Kilo Ranze (nedd vurrn wie bei uns Alte, sondern hinne offn Buggel!) logger insgsamt eenehalb Stunn n Dooch drauf. Unn dann sölle die Kinner s Abitur aa noch in ocht Johr mach! Dovo sennse netto a halbs Schuljohr off die Ströss! Owwer genug gejommert. S künnt wies künnt und ich soch jetzt scho voraus: Bei Olümbia in Rio die Schaneero gewinnt Deutschland sämtliche Goldmedallie bein 5000- unn 10 000 Meter-Lauf unn bein Marathon. Ganz gloor, worömm! Bis jetzt gewinne die Stregge nur Afrikaner aus Äthiopien, Kenia, Marokko odder Uganda. Worömm? Weilse ihr Laawe lang nedd nei die Schul gforrn werrn, sondern laff odder besser gsocht renn müsse! Unn genau do licht unner Chance: Aach unner Kinner sölle endlich nei die Schul unn widder hemm renn! Schließlich welle mir aach amoll n Marathon-Olümbiasieger hoo!

Servus, der Eustach.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Marathonlauf
  • Verordnungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!