GROSSENBRACH/NÜRNBERG

Eva Maria Roer diskutierte auf Fachkongress über Chancengleichheit

Eva Maria Roer, Unternehmerin aus Großenbrach und die Vorstandsvorsitzende der Initiative Total-E-Quality, hat an einem Fachkongress in Nürnberg teilgenommen, bei dem es um den Mangel an Frauen in Führungspositionen ging. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, diskutierten rund 200 Teilnehmerinnen unter anderem darüber, dass gemischte Teams von Frauen und Männern effizienter arbeiteten und so Wettbewerbsvorteile schafften.

Total-E-Quality Deutschland hat sich nach eigenen Angaben zum Ziel gesetzt, Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf zu etablieren und nachhaltig zu verankern. Der Schwerpunkt liegt auf der Förderung von Frauen in Führungspositionen.

Neben der Vereinbarkeit von Beruf und Familie geht es um eine chancengerechte Personalbeschaffung und -entwicklung, um die Förderung partnerschaftlichen Verhaltens am Arbeitsplatz und um die Berücksichtigung von Chancengleichheit in den Unternehmensgrundsätzen.

Der Verein wurde 1996 von Vertretern großer deutscher Unternehmen mit Unterstützung der Bundesministerien für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie sowie für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gegründet. Der Verein hat heute fast 100 Mitglieder.

Die Initiative vergibt jährlich das Total-E-Quality-Prädikat für beispielhaftes Handeln im Sinne einer an Chancengleichheit ausgerichteten Personalführung. 360 Prädikate wurden bisher verliehen.

Roer wird zitiert: „Wir freuen uns sehr, dass immer mehr Organisationen diesen Weg einschlagen und mit ihrer Auszeichnung mit dem Total-E-Quality Prädikat eine Vorbildfunktion übernehmen. Gerade der in Deutschland so starke Mittelstand hat hier ein erhebliches Leistungspotenzial.“

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Chancengleichheit
  • Eva Maria Roer
  • Frauen in Führungspositionen
  • Führungspositionen
  • Vorstandsvorsitzende
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!