FUCHSSTADT/GAUASCHACH

Fuchsstadt: Rohrbruch stoppt Gauaschacher Windrad-Teile

Der Baubeginn für die Windräder in Gauschach kommt überraschend. Und die Schwertransporter halten sich nicht an die erwünsche Route.
Während ihrer Zwangspause blockierten die Sattelschlepper diesen Parkplatz an der B 287 bei Fuchsstadt. Foto: Foto: Arkadius Guzy
Mit tonnenschweren Betonringen an Bord strandeten am Montag drei überbreite Schwertransporter auf dem Parkplatz an der Bundesstraße 287 zwischen der Autobahnabfahrt und Fuchsstadt. Sie wollten mit den Teilen für den Windpark bei Gauaschach durch den Ort fahren. Zu diesem Zweck hatte das Landratsamt in der Kissinger und der Schweinfurter Straße bis zum 15. August absolutes Halteverbot angeordnet. Das hat nun viele Autofahrer überrascht. „Mich auch“, drückt Bürgermeister Peter Hart auf Nachfrage dieser Redaktion seine Verwunderung aus. Kurzfristig die Route geändert Doch es kam am Montag noch ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen