BAD KISSINGEN

Für jeden das passende Spiel

Leopoldine Wiesner und Ana Maria Benevides Werner knobeln noch. „Das ist gar nicht so einfach“, sind sich die Damen einig. Die beiden schieben und drehen, knoten und drücken. Vor ihnen auf dem Tisch liegen Schlösser, Holzkisten und Puzzles.
Von Schach bis Bällebad: Bei den Spielewochen im Kissinger Jugendzentrum ist für jeden Geschmack etwas dabei. Foto: Foto: Siegfried Farkas
Leopoldine Wiesner und Ana Maria Benevides Werner knobeln noch. „Das ist gar nicht so einfach“, sind sich die Damen einig. Die beiden schieben und drehen, knoten und drücken. Vor ihnen auf dem Tisch liegen Schlösser, Holzkisten und Puzzles. „Geduld und Ausdauer sind gefragt“, sagt Michael Keim, der die Spiele zur Eröffnung der Spielewochen mitgebracht hat. Die eröffneten gestern Sozialreferent David Rybak und Oberbürgermeister Kay Blankenburg im Jugend- und Kulturzentrum (JuKuZ).
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen