OBERTHULBA

Gero Beckmann beweist im Labor Wirkung von Naturheilkunde

Honig ist gut gegen Erkältungen, Weihrauch nützlich bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Myrrhe hilft bei bakteriellen Problemen im Mund genauso wie bei Verdauungsstörungen. Und Kapuzinerkresse ersetzt Antibiotika bei Atemwegsinfektionen und Blasenentzündungen.
Heilmittel aus der Natur: Mikrobiologe Gero Beckmann testet Pflanzen wie die Kapuzinerkresse (hier bei der Ernte) auf ihre gesundheitliche Wirkung. Der Fachmann beweist, dass Naturstoffe Alternativen zu chemischen Substanzen sein können. Foto: Foto: Gero Beckmann
Honig ist gut gegen Erkältungen, Weihrauch nützlich bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Myrrhe hilft bei bakteriellen Problemen im Mund genauso wie bei Verdauungsstörungen. Und Kapuzinerkresse ersetzt Antibiotika bei Atemwegsinfektionen und Blasenentzündungen. Gegen jedes Zipperlein ist bekanntlich ein Kraut gewachsen, das wussten bereits unsere Altvorderen. Der Bad Bockleter Mikrobiologe Dr. Gero Beckmann, der beim Institut Romeis in Oberthulba arbeitet, ist nun ausgezogen, Krankheitserregern mit Naturkraft abermals das Fürchten zu lehren. „Es macht absolut Sinn, sich mit natürlichen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen