Oberthulba

Große Freude bei kleinen Gärtnern

Mädchen und Jungen des Kindergartens Oberthulba bepflanzten ihr neues Hochbeet. Die Aktion ist Teil eines auf sechs Jahre angelegten Nachhaltigkeitsprojektes.
Der kleine Dominik ist begeistert. "Das Gärtnern macht toll Spaß", sagt der Junge, als er zusammen mit den anderen das Beet bepflanzt. Die Vorschulkinder der Mäuse-, Bären- und Löwengruppe waren eifrig bei der Sache. Auch in den nächsten Monaten werden sie sich intensiv um ihre Pflanzen kümmern.
Leiterin Sigrid Albrecht und Projektbetreuerin Elke Toth haben die Kleinen schon seit einiger Zeit auf das Projekt vorbereitet. So wurden Gartenzwerge als Pflanzensticker gebastelt, und die Kinder lernten viel über die verschiedenen Gemüsesorten und ihre Pflege. "Wir essen Gemüse, weil es gesund ist für den Körper und die Knochen, und es hat viele Vitamine", weiß die kleine Michelle jetzt. Elke Toth erklärte, dass den Kindern die Themen Ernährung und Umwelt nahe gebracht wurden.

Auch Blumen gesät

Gesponsert wird das Projekt von der Stiftung "Aus Liebe zum Nachwuchs" einer Lebensmittelkette. Uwe und Markus von der Stiftung stellten das Hochbeet auf und befüllten es mit Erde. Mit Schürzchen geschützt gingen die kleinen Gärtner begeistert ans Werk und brachten die Setzlinge für Salate, Rote Bete, Mangold, Blumenkohl, Zucchini und Gurken in den Boden. Auch Radieschen, Karotten und verschiedene Blumen wurden gesät. Die Kleinen scheuten sich auch nicht, die Löcher für die Pflänzchen mit der Hand auszuheben.
Und was brauchen die Pflänzchen, wenn sie in der Erde sind? Hanna wusste es: "Jetzt fehlen noch das Wasser und die Sonne." Mit Gießkännchen durften die Kinder die Pflänzchen angießen. Nach dem gemeinsam gesungenen Lied "Wer will fleißige Gärtner sehen" wünschten Uwe und Markus frohes Gärtnern und eine erfolgreiche Ernte.

Jana Straub ist Patin

Insgesamt sechs Jahre soll das Projekt laufen. Als Patin wird es Jana Straub vom Oberthulbaer Markt der Lebensmittelkette begleiten. Die Stiftung stellte als Lehrmaterial jeweils ein Buch mit Hörspiel zur Verfügung.
"Wir freuen uns, dass Jana Straub das Gemüseprojekt mit Rat und Tat begleitet. Sie wird uns bei der Ernte helfen und auch das erste Frühstück aus dem Hochbeet zusammenstellen", erklärte Kindergartenleiterin Sigrid Albrecht.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Oberthulba
  • Hochbeete
  • Kindergärten
  • Lebensmittelkette
  • Stiftungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!