BAD KISSINGEN

Gutes tun in anderer Ecke der Welt

„Es motiviert mich unglaublich, wenn ich sehe, wie ich von Deutschland aus in einer ganz anderen Ecke der Welt etwas Gutes bewegen kann.“ Das ist das Fazit der zweiten Nicaragua-Reise des Kissinger Orthopäden Peter Trus.
Ehrenamtlich unterwegs: Der Orthopäde Peter Trus (links) und sein nicaraguanischer Kollege Uriel Diaz bei einer Knieoperation im Krankenhaus Esteli, das nahe der Grenze zu Honduras liegt. Foto: Foto: Apoyo Medico
„Es motiviert mich unglaublich, wenn ich sehe, wie ich von Deutschland aus in einer ganz anderen Ecke der Welt etwas Gutes bewegen kann.“ Das ist das Fazit der zweiten Nicaragua-Reise des Kissinger Orthopäden Peter Trus. Der 49-jährige Facharzt vom OrthoCentrum Saale arbeitet ehrenamtlich für die Hilfsorganisation Apoyo Medico, die sich in dem bitterarmen Land Mittelamerikas engagiert. Im Februar war Trus zusammen mit einem befreundeten Kollegen aus Göppingen wieder rund zehn Tage im humanitären Einsatz. Apoyo Medico strebt langfristige Hilfe zur Selbsthilfe an und kooperiert mit Ärzten in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen