BAD KISSINGEN

Julius Echter und der Tatortreiniger

Ölpreise klettern auf neue Rekordstände

Die Wintervortragsreihe des Universitätsbunds Würzburg startete bereits im Oktober 2016. Der rollende Hörsaal ist jedoch nun noch bis Anfang 2017 auf Tour. Dabei kommen die Dozenten der unterschiedlichen Lehrstühle unter anderem nach Miltenberg, Ochsenfurt, Schweinfurt, Volkach, Karlstadt, Kitzingen Bad Neustadt und Bad Kissingen.

In Bad Kissingen hat sich zum Beispiel Professor Frank Edenhofer vom Institut für Anatomie und Zellbiologie am Montag, 28. November, das Thema Stammzellenforschung auf die Fahnen geschrieben. Was ist dran an jener Aussage, dass man durch Stammzellen angeblich gesund und unsterblich werden kann?

Saudi-Arabien und die Welt

Am Montag, 19. Dezember, wird Dr. Franziska Stürmer vom Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte „Recht und Gerechtigkeit bei Kafka“ näher beleuchten. Dr. Konrad Schliephake vom Institut für Geografie und Geologie erschließt interessierten Besuchern dann am Montag, 30. Januar, die ökonomischen und strategischen Positionen Saudi-Arabiens.

Am Montag, 6. Februar, schließlich geht es im Vortrag von Dr. Wolfgang Weiß (Institut für Historische Theologie) um das Leben und Werk von Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn (1573 bis 1617).

Die Vorträge finden alle um 19.30 Uhr und immer im Max-Littmann-Atelier neben dem Regentenbau statt.

Programm in Bad Neustadt

Aber auch in Bad Neustadt findet sich Interessantes im Programm. Im Bildhäuser Hof geht es am Mittwoch, 23. November, zum Beispiel ei Professor Christian Wegener darum, wie die so genannte „Innere Uhr“ das Verhalten steuert. Das gilt nicht nur für Menschen. Denn der Dozent für Neurobiologie und Genetik gibt in seinem Vortrag auch Einsichten in die Welt der Fliegen. Mit Professor Rainer Schmidt (Institut für Geschichte) können sich Wissbegierige am Mittwoch, 30. November, auf den Flug von Rudolf Heß am 10. Mai 1941 nach Schottland begeben, das „letzte Rätsel des Zweiten Weltkriegs“, heißt es in der Ankündigung dieses Vortrags.

Am 14. Dezember schließlich geht es bei Dr. Franziska Stürmer um den „Tatortreiniger“ als moderne Fallgeschichte. Die Vorträge finden immer um 19 Uhr im Bildhäuser Hof statt.

Rückblick

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Isolde Krapf
  • Franz Kafka
  • Julius Echter von Mespelbrunn
  • PiS (Partei)
  • Rainer Schmidt
  • Rudolf Heß
  • kein Dossier
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!