BAD KISSINGEN

Kalk-Klinik: Abriss hat begonnen

Im Kissinger Norden, gleich beim Gradierbau, geht eine Ära zu Ende. Gut vier Jahrzehnte nachdem die Heinz-Kalk-Klinik an der Stelle des alten Salinenbads in die Höhe gezogen worden war, wird das Gebäude nun wieder dem Erdboden gleich gemacht. Der Abriss hat begonnen.
Die Zeit der Kalk-Klinik im Norden Bad Kissingens ist abgelaufen, der Abriss hat begonnen. Foto: FOTO Siegfried Farkas
Der südliche Teil der jüngeren Bauteile zwischen Saale und Gradierbau ist bereits eingelegt. Ein Bagger zieht dort Metallteile aus dem Abbruchmaterial. Aus Fenstern des älteren Trakts werfen Arbeiter Stücke von Bauteilen. In wenigen Wochen wird hier kein Stein mehr auf dem anderen stehen. Ein Abbruch geht grundsätzlich grob vonstatten. Doch bei der Kalk-Klinik gibt es eine Stelle, auf die besondere Sorgfalt verwandt wird: Der Runde Brunnen ist in das Gebäude integriert. Er wird die Klinik überdauern. Zu seinem Schutz entsteht nach Angaben von Kamran Avary eigens eine Trümmerschutzvorrichtung. Avary ist ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen