BAD KISSINGEN

Kissinger können hoch hinaus

„Wir alle gemeinsam haben es geschafft“, lautete das Fazit der Verantwortlichen bei der Einweihung der Kletterhalle der DAV-Sektion (Deutscher Alpen Verein) Bad Kissingen.
Marina Wolf demonstriert die Kletterkunst bei der Einweihung. Foto: FOTO Klaus Werner
Viele Gäste versammelten sich vor dem 13,70 Meter hohe Anbau am bisherigen DAV-Zentrum am Pater-Reinisch-Weg 2. In seiner kurzen Begrüßung wies Heiko Glöckler, dritter Vorsitzender der Sektion, auf den Mega-Boom „Hallenklettern“ hin und auf die positiven Effekte einer Kletterhalle in Bezug auf den Mitgliederzuwachs bei Kindern und Jugendlichen. Danach übergaben Oberbürgermeister Kay Blankenburg und DAV-Vorsitzender Heinz Steidle offiziell die Halle ihrer Nutzung. Zu Beginn seiner Ansprache stand für Heinz Steidle ein „dickes Danke“ an alle Sponsoren, Firmen und die Stadt Bad Kissingen sowie an die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen