BAD KISSINGEN

Königin Therese stammt aus Arnshausen

Königin Therese stammt aus Arnshausen
(far) Die Figur der bayerischen Königin Therese gehört noch nicht lange zur Familie der Historischen Persönlichkeiten des Bad Kissinger Rakoczy-Fests. 2013 hatte Anja Keller ihren ersten Auftritt als Gattin von König Ludwig I. In diesem Jahr springt Sabine Rustler (im Bild) für... Foto: S. Farkas
Die Figur der bayerischen Königin Therese gehört noch nicht lange zur Familie der Historischen Persönlichkeiten des Bad Kissinger Rakoczy-Fests. 2013 hatte Anja Keller ihren ersten Auftritt als Gattin von König Ludwig I. In diesem Jahr springt Sabine Rustler (im Bild) für Anja Keller in der Rolle ein. Die 50-Jährige aus dem Stadtteil Arnshausen ist nach eigenem Bekunden Fan des Fests, seit sie denken kann. Aktiv beteiligt war sie bisher aber nicht. Der Bezug der historischen Figur Therese klingt im Namen der Theresienspitalstiftung noch heute an. Es wird berichtet, die Königin habe im Jahr 1833 nicht nur selbst dem Rathaus 400 Gulden übergeben. Sie habe auch den König bewogen, 500 Gulden „zur Begründung eines Krankenhauses für arme und hilflose Dienstboten im hiesigen Städtchen“ beizusteuern.

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Siegfried Farkas
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!