MODLOS

Mädels im Mittelpunkt

Flotte Damen: Beim Modloser Büttenabend standen die Frauen im Mittelpunkt.
Flotte Damen: Beim Modloser Büttenabend standen die Frauen im Mittelpunkt. Foto: Gerhard Vieres

Die Frauenqoute beim Modloser Büttenabend war hoch. Zum ersten Mal in der Faschings-Vereinsgeschichte des MSV bestand der Achterrat erstmals aus Frauen. Sitzungspräsidentin Sigrid Hahn führte mit Witz und Schwung durch das über vierstündige Programm.

Drei Showtanzgruppen, die Auraer Mädels und die Showtanzgruppe Rio „Jetzt wird bunt“ (Leitung Steffi Eyrich) sowie die Männertanzgruppe aus Singenrain sorgten für Stimmung. Erstmals trat auch die Modloser Präsidentengarde auf. Stefanie Leitsch und ihre Schwester Diana hatten die Tänze einstudiert.

Selbst Pfarrer Haas ließ sich nicht lange bitten, die Ordensübergabe an die Garde mit vorzunehmen.

Natürlich durften die Modloser Prinzessin, Andreas Diller, und der Modloser Prinz, Jürgen Müller, auf der Bühne nicht fehlen. Sie zogen mit Hofstaat und Blechkapelle ein.

Fotoserie

Büttenabend

zur Fotoansicht
Alles was sich im vergangenen Jahr in Modlos Lustiges ereignet hat, sangen die Bänkelsänger Gerhard Vieres, Engelbert Klug und Bürgermeister Walter Müller – untermalt von den Klängen der Blechbläser. Die Themen Wasser, Photovoltaik und Holz wurden auf die Schippe genommen.

Selbst Karl Lagerfeld (Jochen Müller) und seine Models Claudia Schiffer (Patrick Bub) und Heidi Klum (Ralf Leitsch) waren mit von der Partie. Wie man mit dem Pflegenotstand in Modlos umgeht, zeigte der Sketch der Modloser Jugend. Welche Vorzüge ein Mann hat, erklärte Katja Hahn an ihrem Model Klaus Schneider. Zur großen Playbackshow hatten sich allerlei Künstler angesagt: die Spice Girls (Hanna und Laura Diller, Jakob Hahn, Annalena Wehner, Pia Schönstein), Lady Gaga (Annalena Wehner), Amy Winehouse (Lisa Vieres), Helene Fischer (Andrea Diller), Andreas Gabalier (Philipp Klug), die Atzen (Philipp Klug, Laura Diller, Lukas Hahn), Jakob Sisters (Gerhard Vieres, Karlheinz Klug, Henry Diller) und die Wildecker Herzbuben (Alexander Fröhlich, Manuel Hohmann). In sächsischer Mundart war die Moderatorin Heike Katzenberger (Christian Klug) voll in ihrem Element.

 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Amy Winehouse
  • Andreas Gabalier
  • Claudia Schiffer
  • Heidi Klum
  • Helene Fischer
  • Jochen Müller
  • Karl Lagerfeld
  • Lady Gaga
  • Spice Girls
  • Walter Müller
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!