BAD KISSINGEN

Mauer an der Oberen Saline wird saniert, bevor Dracula kommt

(far) Eine Haselnuss ist manchmal schwer zu knacken und selbst ein Haselstrauch kann schon Probleme bereiten. An der Mauer, die den Innenhof der Oberen Saline Richtung Saaleauen hin abfängt, stand kürzlich noch so ein problematischer Haselstrauch.
Mauer an der Oberen Saline wird saniert, bevor Dracula kommt
(far) Eine Haselnuss ist manchmal schwer zu knacken und selbst ein Haselstrauch kann schon Probleme bereiten. An der Mauer, die den Innenhof der Oberen Saline Richtung Saaleauen hin abfängt, stand kürzlich noch so ein problematischer Haselstrauch. Foto: FOTO Siegfried Farkas
(far) Eine Haselnuss ist manchmal schwer zu knacken und selbst ein Haselstrauch kann schon Probleme bereiten. An der Mauer, die den Innenhof der Oberen Saline Richtung Saaleauen hin abfängt, stand kürzlich noch so ein problematischer Haselstrauch. Dessen Wurzelwuchs war laut Baudirektor Hermann Schober so stark, dass sich die äußere Schicht der in zwei Schichten aufgebauten Mauer „ausgebaucht“ hatte. Dem Problem wollte die Stadt zunächst mit sanfter Gewalt Herr werden. Mit dem Versuch, den Bauch der Mauer einfach wieder zurück zu drücken.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen