BAD KISSINGEN

Mehr Anteile und ein neues Luitpoldbad

Es hat lange gedauert, bis Stadt und Freistaat ihren neuen Konsortialvertrag unterschriftsreif hatten. Und es war wohl zwischendurch auch nicht sicher, ob die beiden Parteien das Ziel heil erreichen würden.
Nach der Unterschrift unter den Konsortialvertrag: OB Kay Blankenburg und Staatssekretär Franz Josef Pschierer am Luitpoldbad. Foto: Foto: Siegfried Farkas
Es hat lange gedauert, bis Stadt und Freistaat ihren neuen Konsortialvertrag unterschriftsreif hatten. Und es war wohl zwischendurch auch nicht sicher, ob die beiden Parteien das Ziel heil erreichen würden. Vor diesem Hintergrund klingen die aktuellen Urteile über die Grundlage der künftigen Zusammenarbeit von Stadt und Freistaat in der Staatsbad GmbH bemerkenswerten gleich und positiv.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen