BAD KISSINGEN

Mehr Chancen fürs Kurhaushotel

In der Debatte um die Zukunft des Kurhaushotels tun sich für die Stadt Bad Kissingen neue Chancen auf. Und der Stadtrat will sie nutzen.
Zimmer mit Aussicht: Die Zahl der Interessenten für Hotelbetrieb im ehemaligen Steigenberger ist gestiegen. Foto: Foto: Siegfried Farkas
In der Debatte um die Zukunft des Kurhaushotels tun sich für die Stadt Bad Kissingen neue Chancen auf. Und der Stadtrat will sie nutzen. In bemerkenswerter Übereinstimmung brachte das Ratsgremium am Mittwochabend Unterstützung für Gespräche zum Ausdruck, die Oberbürgermeister Kay Blankenburg nächste Woche in München führen will. Wie Blankenburg ankündigte, trifft er den für die Staatsbäder zuständigen Staatssekretär im Finanzministerium. Thema soll in der Hauptsache der Wunsch der Stadt sein, über die Realisierbarkeit des Konzepts des Mainzer Projektentwicklers Feuring zu sprechen. Dieses Konzept sieht Abriss ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen