BAD KISSINGEN

Mit Bello durchs Museum streifen

(ikr) Seit September 2010 ist Franziska Zeisner im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) im städtischen Kulturreferat tätig. Als es an ihre Projektarbeit ging, schlug ihr Kulturreferent Peter Weidisch vor, ein Buch zu schreiben, das mit dem Spielzeugmuseum in der Oberen Saline zu tun hat.
Teamwork: Franziska Zeisner (links) schrieb für die Stadt Bad Kissingen ein Kinderbuch, Stephanie Crivaro illustrierte es. Foto: Foto: Isolde Krapf
(ikr) Seit September 2010 ist Franziska Zeisner im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) im städtischen Kulturreferat tätig. Als es an ihre Projektarbeit ging, schlug ihr Kulturreferent Peter Weidisch vor, ein Buch zu schreiben, das mit dem Spielzeugmuseum in der Oberen Saline zu tun hat. Die 20-Jährige hatte eine originelle Idee: Sie wollte ein Büchlein für Kinder machen. „Bello in der Spielzeug-Welt“ heißt ihr Erstlingswerk, das Besucher künftig für ihre Sprösslinge im Museumsshop erwerben können.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen