Bad Kissingen

Mit Witz gegen Drogen

Saufen, rauchen, kiffen, koksen - darf man über Süchte lachen? Eisi Gulp kam mit seinem Drogenpräventionsprojekt ins Jack-Steinberger-Gymnasium.
Eisi Gulp mit Schülern des Jack-Steinberger-Gymnasiums. Foto: JSG
Eisi Gulp mit Schülern des Jack-Steinberger-Gymnasiums. Foto: JSG
Wer im Bayerischen Fernsehen "Dahoam is Dahoam" sieht, weiß , wer er ist: Eisi Gulp. Schauspieler, Tänzer, Clown, Pantomime, Fernsehmoderator und Komödiant mit Münchner Grantlschnauze. Mit seiner Comedy-Show "Hackedicht oder was" startete er einen Frontalangriff gegen den Drogenmissbrauch. Er brachte mit tiefenmuskulärer Zwerchfellmassage die 400 Schüler der Mittelstufe am Jack-Steinberger-Gymnasium zum Lachen und Nachdenken über eine ernste Sache.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen