RANNUNGEN

Mit dem Superkorb im Netz günstig shoppen

Lebensmittel und Drogerieartikel verkaufen sich online bislang kaum. Felix Schmitt überlegte, warum das so ist - und erfand die Superkorb App.
Günstig online einkaufen: Der Rannunger Felix Schmitt (rechts) und Philip Laskowski haben die App Superkorb gestartet. Foto: Foto: Michael Hazkiahu
Die einen lieben es inzwischen, die andern scheuen noch davor zurück: Online einzukaufen ist nicht jedermanns Sache. Vor allem Lebensmittel finden im Internet noch keinen reißenden Absatz. Doch Fachleute sind sich einig, dass auch Shampoo, Mehl und Nudeln demnächst viel öfter per Post zum Kunden kommen werden. Vielleicht müssen die Waren im Netz für den Käufer einfach noch übersichtlicher angeboten werden, dachte sich der gebürtige Rannunger Felix Schmitt und tüftelte an seiner Idee zu einer Superkorb-App. Die mobile Shopping-Plattform für Lebensmittel und Drogerieartikel wurde schließlich im Februar 2018 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen