BAD KISSINGEN

Neuer Spielort für die Summertime der Staatsbad GmbH

Reggae für den Prinzregenten? Die Summertime, eine sommerliche Veranstaltungsreihe der Staatsbad GmbH, hat sich für ihr Programm aus karibischer Musik und Coverversionen von Pop-Hits heuer an zwei Abenden den Innenhof des Luitpoldbads als neuen Spielort ausgewählt. Peter Krug (im Bild), der Darsteller von Prinzregent Luitpold beim Rakoczy-Fest half vor einigen Monaten, das Areal zu eröffnen. Foto: Siegfried Farkas

Nach der Summertime kann man die Uhr stellen. Die Konzertreihe beginnt in der Karibik. Eine Coverband und das Kurorchester folgen. Heuer ist etwas neu: der Ort.

Die Freunde der von Anfang an stets nach demselben Muster gestrickten dreitägigen Veranstaltung treffen sich in diesem Jahr nicht wie gewohnt im Kurgarten, sondern im Innenhof des Luitpoldbades. Mit diesem Innenhof hat Bad Kissingen eine neue attraktive Open-Air-Spielstätte. Die ersten Erfahrungen damit beim Kissinger Sommer empfanden viele als ausgesprochen gut.

Familientag bleibt im Kurgarten

Genau genommen wird der Innenhof des Luitpoldbads jedoch nur am Freitag, 10. August, und Samstag, 11. August, von der Summertime bespielt. Der wie gewohnt für Sonntag geplante Familientag bleibt im Kurgarten.

Karibisches zum Start

Zum Auftakt der drei Tage gibt es am Freitag ab 20 Uhr im Innenhof des Luitpoldbads karibische Klänge mit Riddim Posse. Nach Angaben des Veranstalters Staatsbad GmbH stammen die Musiker dieser Band aus fünf Ländern. Zusammengeführt habe die Musiker die Liebe zu Reggae und Soca. Gespielt hat die Band nach eigenen Angaben bereits mit den Wailers, Manu Dibango, Kool & The Gang, Xavier Naidoo und Jahcoustix. Auch Veröffentlichungen von drei Alben und drei Maxi-Singles können Wayne Dallaway, Kirt Dallaway, Leo Murphy, Pit Schönpflug, Ray Mahumane und Michael Suuhe vorweisen.

Coverversionen von U2-Hits

Der Samstagabend ist bei der Summertime 2018 wie gewohnt einer spezialisierten Coverband vorbehalten. U12 widmet sich der Musik der irischen Band U2. Am Samstag, 11. August, treten die vier Musiker von U12 ab 20 Uhr im Innenhof des Luitpoldbads auf. Die angekündigte „Zeitreise“ führt nach Angaben der Veranstalter durch alle „Schaffensphasen“ der mit mehreren Hits auf der ganzen Welt in den Charts erfolgreichen Vorbilder.

Für die musikalische Gestaltung des Angebots am Sonntag, 12. August, im Kurgarten ist das Kurorchester zuständig. Das Ensemble umrahmt bereits den um 10 Uhr beginnenden Open-Air-Gottesdienst. Nachmittags ab 15.30 Uhr folgt ein Konzert des Orchesters. Wie üblich, so die Staatsbad GmbH, steht der Sonntag im Zeichen der Familie. Kinder finden deshalb im Kurgarten diverse Attraktionen und einen Spielebereich.

Bei Regen in den Regentenbau

Sollte Regenwetter herrschen, werden die Konzerte am Freitag und am Samstag nach Angaben der Veranstalter kurzfristig in den Regentenbau verlegt.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information Arkadenbau, unter Tel.: (0971) 80 48-444 oder an der Abendkasse.

Riddim Posse spielt bei der Summertime in Bad Kissingen Foto: Tommy Mardo
U12 Band spielt bei der Summertime in Bad Kissingen Foto: Viktoria Kling

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Siegfried Farkas
  • Kurgärten
  • Kurorchester
  • Xavier Naidoo
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!