BAD KISSINGEN

Nobelpreisträger Jack Steinberger ist da

(rp) Jack Steinberger, Nobelpreisträger und Namensgeber des hiesigen Gymnasiums, weilt derzeit in seiner Geburtsstadt Bad Kissingen.
Ein Nobelpreisträger ganz privat: Jack Steinberger, fotografiert bei seinem letzten Besuch in Bad Kissingen im Juli vergangenen Jahres. Foto: Foto: Siegfried Farkas
(rp) Jack Steinberger, Nobelpreisträger und Namensgeber des hiesigen Gymnasiums, weilt derzeit in seiner Geburtsstadt Bad Kissingen. Am Montag reiste der 89-jährige Physiker an und quartierte sich bei einer befreundeten Familie in Bad Kissingen ein – begleitet von seinem Sohn Ned und dessen Frau sowie seiner Tochter Julia und zwei Enkeln. Steinberger, der am 25. Mai 1921 als des jüdischen Kantors und Religionslehrers in Bad Kissingen geboren wurde, flüchtete als 13-Jähriger vor den Nationalsozialisten in die USA. Den Nobelpreis erhielt er 1988. Der Besuch in seiner Heimat ist rein privat. Am Mittwoch ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen