Bad Kissingen

Polizei ermittelt gegen Ladendieb wegen Diebstahl mit Waffen

Weil er bei einem Ladendiebstahl zwei Messer dabei hatte, bekommt ein 32-Jähriger jetzt große Probleme mit der Justiz.

Wie die Polizeiinspektion Bad Kissingen berichtet, wurde der Mann am Samstag gegen 11 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Hartmannstraße beim Ladendiebstahl erwischt. Eine Angestellte habe beobachtet, wie der bereits alkoholisierte 32-Jährige eine Flasche Whisky in seine Jackentasche steckte. An der Kasse habe er nur zwei weitere Artikel bezahlt und dann versucht, den Laden zu verlassen, ohne den Alkohol zu bezahlen. Die Verkäuferin hielt ihn aber auf und bat ihn ins Büro.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten dann noch fest, dass der Mann bei dem Ladendiebstahl zwei Messer bei sich hatte, weshalb nun wegen Diebstahls mit Waffen gegen ihn ermittelt wird. Der 32-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht, von dort aber kurze Zeit später wieder entlassen. Bei der Tat war der Mann erheblich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab 2,40 Promille.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Siegfried Farkas
  • Alkoholeinfluss
  • Diebstahl
  • Ladendiebinnen und Ladendiebe
  • Ladendiebstahl
  • Polizei
  • Polizeidienststellen
  • Polizeiinspektion Bad Kissingen
  • Polizeiinspektionen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!