Premiere im Wasserhaus gelungen

Hammelburg (win) Tolle Stimmung und volles Haus war bei der X-mas-Party der Musikinitiative Hammelburg im Wasserhaus. Die musikalische Weihnachtsfeier war so gut besucht, dass die Türen zeitweise für den Publikumsverkehr geschlossen werden mussten.
Sandra Oppelt heizte den Besuchern       -  Sandra Oppelt heizte den Besuchern bei der X-mas-Party im Wasserhaus kräftig ein.
Sandra Oppelt heizte den Besuchern bei der X-mas-Party im Wasserhaus kräftig ein. Foto: FOTO WINFRIED EHLING
Erstmals fand heuer die traditionelle X-mas-Party im Wasserhaus statt. Waren an Heiligabend, an dem die Musikinitiative für einige Stunden öffnete, noch besinnliche Klänge angesagt, ging es am zweiten Weihnachtstag richtig zur Sache. Insgesamt 14 Musiker, bunt gemischt aus allen aktiven oder ehemaligen Bands der Musikinitiative, stellten sich für diese Veranstaltung zur Verfügung.

Neben jungen Nachwuchsmusikern aus verschiedenen Musiksparten sorgten auch alte Hasen für den richtigen Sound. Sandra Oppelt, Matthias Uebel und Johannes Wittmer wechselten sich als Sänger ab, unterstützt von den Instrumentalisten zu denen Michael Yayannis, Adrian Hirt, Andreas Fell, Michael und Christian Wehner, Konstantin Schmid, Burkhard Fenn und Nicolas Pflaum gehörten. Die drei Schlagzeuger Jochen Vogler, Bernhard Schramm und Reiner Blum ergänzten die Session.

Im Gepäck hatten die Akteure eine gute Mischung aus Hits der letzten drei Jahrzehnte, aber auch Rock 'n' Roll und bekannte Titel deutscher Bands. Bei dem begeisterten Publikum aller Altersklassen kam so jeder Besucher auf seine Kosten und konnte in Erinnerungen schwelgen.

Mit der X-mas-Party empfahlen sich das Wasserhaus und die Musikinitiative gleich für die nächsten musikalischen Veranstaltungen. Dies sind am 8. Januar das Konzert von Orange Pekoe und am 22. Januar das Bühnenspektakel mit Leo's Den. Außerdem wartet eine Faschings-Fete im Februar im Wasserhaus auf die Musikfreunde.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!