BAD BOCKLET

Private Streitigkeiten während Gottesdienst ausgetragen

Ein 26-jähriger Mesner wird während des Gottesdiensts von einem 55-Jährigen getreten und geschlagen. Die Ursache des Angriffs scheint bekannt.
Kommunion
Kommunion, Kirche, Kreuz, Lied, Pfarrer, Glaube, Symbolbild Foto: Andrea Warnecke (dpa-tmn)
Am frühen Samstagabend wurde der 26-jährige Ministrant und Mesner der Dreifaltigkeitskirche in Aschach während dem Gottesdienst von einem 55-Jährigen getreten und geschlagen. Angriff erfolgte während der Kollekte Der Mesner kehrte gerade mit dem Klingelbeutel von der Empore zurück. Am Ende der Wendeltreppe wartete der Mann, der dem Mesner persönlich bekannt ist, bereits auf ihn, und stellte sich ihm in den Weg. Dann trat der Mann dem Mesner gegen das Schienbein und schlug ihm ins Gesicht. Hintergrund der Tat ist bekannt Als der Mesner dann ankündigte, die Polizei zu verständigen, verließ der Mann die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen