BAD BRÜCKENAU

Rhöner Pirat will bayerischer Ministerpräsident werden

Benjamin Wildenauer war schon Faschingsprinz in Bad Brückenau. Jetzt will der 33-Jährige Markus Söder herausfordern und Regierungschef werden. Das sind seine Motive.
bru-SPD-Wildenauer Benjamin
Benjamin Wildenauer, Stadtrat in Bad Brückenau, kandidiert für die Piratenpartei als Ministerpräsident. Foto: Foto: Piraten
Benjamin Wildenauer, Stadtrat in Bad Brückenau (Lkr. Bad Kissingen) und Vorsitzender der Piratenpartei in Unterfranken, will bayerischer Ministerpräsident werden. Seine Ambitionen bestätigte der 33-jährige Einzelhandelskaufmann, der auch schon als Faschingsprinz in seiner Heimatstadt amtierte, im Gespräch mit dieser Redaktion. Den Piraten sei aufgefallen, dass sich keine Partei in Bayern getraut habe, zur Landtagswahl einen Ministerpräsidenten-Kanidaten gegen Amtsinhaber Markus Söder (CSU) aufzustellen. Dabei seien die Voraussetzungen für einen Erfolg der Opposition „doch im Grunde besser denn ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen