Hammelburg

Schüsse aus Schreckschusspistole

Zwei abgegebene Schüsse aus einer Pistole vor einem Anwesen in der Von-der-Tann-Straße haben für einen Polizeieinsatz gesorgt. Eine Zeugin meldete am Montag, gegen 15:40 Uhr, dass ein Mann zwei Schüsse abgegeben hat, so die Polzei. Die Tatörtlichkeit wurde durch Beamte der Polizei Hammelburg umstellt. Wie sich herausstellte, hatte ein Hausbewohner die Schüsse abgegeben. Der Mann zeigte sich jedoch aggressiv und unkooperativ. Schließlich wurde er laut Polizei nach dem Einsatz von Pfefferspray zu Boden gebracht und fixiert. Anschließend wurde er aufgrund einer Augenreizung im Rettungswagen medizinisch versorgt. In der Wohnung des Täters haben die Beamten eine Schreckschusspistole und Munition aufgefunden und beschlagnahmt. Die Beamten blieben bei dem Einsatz unverletzt.

Schlagworte

  • Hammelburg
  • Munition
  • Pistolen
  • Polizei
  • Polizeieinsätze
  • Verbrecher und Kriminelle
  • Zeugen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!