ROTTERSHAUSEN

Schwarze Pfütze ist wieder offen

Der neue Schwarze-Pfütze-Wirt: Wolfgang Assmann. Foto: R. Pleier

(rp) Die Episode als Swingerclub, der durch ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts deutschlandweit für Schlagzeilen sorgte, ist vorbei: Die Schwarze Pfütze soll jetzt wieder das werden, was es 185 Jahre lang gewesen war: ein bürgerliches Gasthaus mit Biergarten, Haltepunkt für Fernfahrer und Reisende, Ausflugslokal für Familien.

Dies zumindest hat sich jener Mann vorgenommen, der das Anwesen an der ehemaligen B 19 bei Rottershausen im Dezember gekauft und neu eröffnet hat: Wolfgang Assmann, ein 47-jähriger Gastronom aus Schweinfurt, ist auf dem Weg zurück zu den Wurzeln.

Das Speiselokal mit seinen 40 Plätzen und das Nebenzimmer mit 60 Plätzen betreibt er schon seit einigen Wochen zusammen mit einem Koch und zwei Service-Kräften. Spätestens im Mai soll dann auch der Biergarten eröffnet werden, und wenn der vorgeschriebene Fluchtweg gebaut ist, will er sogar den Gewölbekeller gastronomisch nutzen. Die Swingerclub-Räume im ersten Stock, so Assmann in einem Gespräch mit dieser Zeitung, wolle er wieder zu Fremdenzimmern zurückbauen.

Assmann arbeitete auf Montage, handelte mit Autos und war Antiquitätenhändler, bevor er sich der Gastronomie zuwandte. In Schweinfurt betreibt er mit dem Geronimo und dem Frankenland zwei Bierstuben, zwischendurch engagierte er sich auch in Gochsheim und Gerolzhofen als Wirt. Seine Frau mit den sieben Kindern lebt noch in Schweinfurt. Er selbst hat schon in der Schwarzen Pfütze Quartier bezogen.

Diese wurde im Jahr 1819 als Posthaltestation an der Chaussee Meiningen – Würzburg eingerichtet. Ab 1976 war dort Gerold Topsnik als Wirt tätig, dessen Bruder Gerd das Anwesen nun verkaufte. Gerold Topsnik hatte nach vierjährigem Rechtsstreit den Swingerclub Rio durchgesetzt und mit seiner Frau bis 2006 betrieben. Die Episode als Gaststätte mit einem anderen Pächter dauerte 2010 grade mal fünf Monate.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!