LKR. BAD KISSINGEN/WÜRZBURG

Seine Exzellenz muss bürgerlich bleiben

„Vom Grafen zum Fürsten“ – so lautete die Überschrift eines der meistgelesenen Artikel in der Mittwochsausgabe der Main-Post. Autor Tilman Töpfer beleuchtete darin das Streben eines südunterfränkischen Grafen, der Fürst werden wollte und das dank einer Absprache zwischen dem Freistaat und dem ...
Symbolbild. Foto: liveostockimages (iStockphoto)
„Vom Grafen zum Fürsten“ – so lautete die Überschrift eines der meistgelesenen Artikel in der Mittwochsausgabe der Main-Post. Autor Tilman Töpfer beleuchtete darin das Streben eines südunterfränkischen Grafen, der Fürst werden wollte und das dank einer Absprache zwischen dem Freistaat und dem Verein Deutscher Standesherren auch erreichte. Hoch hinaus zu wollen ist aber kein Privileg des Adels. Das bestätigte, ebenfalls am Mittwoch, eine Auseinandersetzung vor dem Verwaltungsgericht Würzburg.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen