HAMMELBURG

Senioren-WG mit Therapieküche und Demenzgarten

Der Bauzaun steht, die ersten Schächte sind ausgegraben, und ab Ende dieser Woche kommt die Baustelle so richtig ins Rollen. „Wir haben einen ambitionierten Bauzeitenplan: Ende des Jahres soll das zweite Dr.-Maria-Probst-Seniorenhaus fertiggestellt sein“, sagte Landrat Thomas Bold beim Spatenstich.

Der Bauzaun steht, die ersten Schächte sind ausgegraben, und ab Ende dieser Woche kommt die Baustelle so richtig ins Rollen. „Wir haben einen ambitionierten Bauzeitenplan: Ende des Jahres soll das zweite Dr.-Maria-Probst-Seniorenhaus fertiggestellt sein“, sagte Landrat Thomas Bold beim Spatenstich. Inzwischen sprechen Bold und Marco Schäfer, Vorstand des Bauherrn der Carl-von-Heß'schen Sozialstiftung, von einem Vier-Millionen-Projekt. Zu den veranschlagten Baukosten von dreieinhalb Millionen Euro wird noch die Innenausstattung addiert. „Betten, Badewannen, Küchen oder spezielle ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen