RANNUNGEN

Solarpark wird nicht erweitert

Vorläufig bleibt's jetzt erst mal bei der bisherigen Größe des Solarparks unweit der KG 8. In Sachen Solarstrom hat die Kommune andere interessante Pläne.
Die Erweiterung des Rannunger Solarparks wurde abgelehnt. Foto: Isolde Krapf
Damit hatte Jutta Weber, Geschäftsführerin der bos.ten AG Regensburg, wohl nicht gerechnet: Der Gemeinderat lehnte das Ansinnen des Unternehmens, seinen Solarpark im Bebauungsgebiet „Westlich der KG 8“ zu erweitern, zumindest vorläufig mit großer Mehrheit ab. Der Gemeinderat will, dass die Firma zuerst einmal ein Angebot für eine Solaranlage auf dem Dach der Mehrzweckhalle unterbreitet, die laut einem in derselben Sitzung gefassten Beschluss saniert werden soll.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen