Aura an der Saale

Soll der alte Gasthof in Aura weichen?

Im Zuge der Erneuerung der Ortsdurchfahrt von Aura sollen neue Parkplätze geschaffen werden. Das hätte dann auch Vorteile für den angrenzenden Lebensmittelladen, für den es aber noch immer keinen Betreiber gibt.
Wird bei der Erneuerung der Ortsdurchfahrt wahrscheinlich weichen müssen: Der Gasthof Leuner in der Auraer Hauptstraße. Dahinter erstreckt sich ein Areal, auf dem Parkflächen und ein Wohnhaus entstehen könnten. Foto: Winfried Ehling
Wird bei der Erneuerung der Ortsdurchfahrt wahrscheinlich weichen müssen: Der Gasthof Leuner in der Auraer Hauptstraße. Dahinter erstreckt sich ein Areal, auf dem Parkflächen und ein Wohnhaus entstehen könnten. Foto: Winfried Ehling
Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt durch Aura soll noch heuer beginnen. Geplant ist, die Zufahrt zum "Schrenk-Graben" sowie die Fahrradweg-Weiterführung von der Saalebrücke bis zur Abzweigung zum Kloster einzubinden."Wenn wir das Teilstück Schrenk fertigstellen und die Bagger schon da sind, sollten wir die beiden Projekte miteinbeziehen", meinte Architekt Bernd Müller, der versuchen will, "beim Faschingszug die Baustellen in Aura herauszuhalten". Für die Gesamt-Maßnahme stehen 2,5 Millionen Euro zur Verfügung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen