Bad Kissingen

Stadt schreibt Investorenwettbewerb für Berliner Platz aus

Die Stadt Bad Kissingen hofft, durch einen Investorenwettbewerb zukunftsträchtige Ansätze für die Bebauung des Berliner Platzes zu gewinnen. Der Stadtrat hat diesen Plänen jetzt mit großer Mehrheit zugestimmt. Die Räte segneten dabei auch Rahmenbedingungen für den Wettbewerb ab, die die Verwaltung vorgeschlagen hatte.
Falls der Investorenwettbewerb für den Berliner Platz Erfolg hätte, müsste der dort bestehende Busbahnhof verlagert werden. Foto: Siegfried Farkas
Die Stadt Bad Kissingen hofft, durch einen Investorenwettbewerb zukunftsträchtige Ansätze für die Bebauung des Berliner Platzes zu gewinnen. Der Stadtrat hat diesen Plänen jetzt mit großer Mehrheit zugestimmt. Die Räte segneten dabei auch Rahmenbedingungen für den Wettbewerb ab, die die Verwaltung vorgeschlagen hatte. Demnach soll durch die Bebauung die bisherige Verkehrsführung nicht geänderten werden. Das Baufenster soll eine Grundfläche von rund 2400 Quadratmetern haben. Die Bebauung soll maximal vier viergeschossig (plus Penthouse) erfolgen. Eine Tiefgarage ist möglich.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen