BAD KISSINGEN

Stadträte lehnen Spielhallenpläne erneut ab

Der Antrag, eine Garage eines ehemaligen Autohauses an der Röntgenstraße in Bad Kissingen zur Spielhalle umzunutzen, ist erneut abgelehnt worden.
Der Antrag, eine Garage eines ehemaligen Autohauses an der Röntgenstraße in Bad Kissingen zur Spielhalle umzunutzen, ist erneut abgelehnt worden. Der Bauausschuss des Bad Kissinger Stadtrats sprach sich jetzt einstimmig auch gegen eine überarbeitete Version des bereits früher abgelehnten Anliegens aus. Beim ersten Anlauf sei das Vorhaben schon daran gescheitert, dass es eine Größe von 147 Quadratmetern haben sollte. Das sei viel mehr gewesen als die höchstens 100 Quadratmeter, die für so etwas in einem Mischgebiet zulässig seien. Größe reduziert Im aktuellen Bauantrag sei die Größe der Spielhalle zwar auf ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen