BAD KISSINGEN

Start in die Winterpause

Gradierbau
Die Meeresbrise macht Pause: Die Berieselung am Gradierbau ist in den Wintermonaten eingestellt. Foto: Siegfried Farkas

Am Donnerstag, 2. November, hat für den Gradierbau an der Unteren Saline in Bad Kissingen die Winterpause begonnen. Ab Montag, 6. November, werden dann auch die mediterrane Kneipplandschaft im Luitpoldpark, der Klanggarten sowie die Springbrunnen im Kurgarten winterfest gemacht.

Neustart im Frühjahr

Um die Anlagen vor frostbedingten Schäden zu schützen, wird der Betrieb Anfang November eingestellt. Pünktlich zum Frühjahr 2018 stehen der Gradierbau, die Kneipplandschaft im Luitpoldpark, der Klanggarten sowie die Springbrunnen im Kurgarten Gästen und Einwohnern wieder als Orte der Entspannung und Gesundheitsvorsorge zur Verfügung. Für alle, die sich in der Zwischenzeit weiterhin an der frischen Luft gesund halten möchten, ist nach Angaben der Staatsbad GmbH das Sole-Kneipp-Tretbecken am Gradierbau auch während der Wintermonate zugänglich.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Kurgärten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!